Triggerwahnung: Kurze Erwähnung Häuslicher Gewalt




26 Jahre
wohnort?
jimin park
about ...
Wer ist dieser kleine Mann, der da vorne mit seinen 1,71 m zu den kleinen unscheinbaren Menschen gehörte. Aber sin breites Lächeln scheint über den gesamten Platz, selbst an Regentagen und sein gesamtes Auftreten erregt manchmal schon für Aufsehen. Dennoch versteckt er sich an vielen Tagen unter einem Beanie und fühlt sich in seiner eigenen Welt ganz wohl. Meistens bewaffnet mit einem Laptop, sitzt er ohnehin in einem Café in der hintersten Ecke oder verbringt seine Zeit an schattigen Plätzen im Sommer. Aber wer genau ist dieser Mann? Wer ihn sieht, geht ganz sicher davon aus, dass er im fernen Südkorea geboren ist, aber dort sind lediglich seine Wurzeln und mehr nicht. Geboren in Frankreich, in eine Familie, die ihn manchmal nicht zu schätzen wusste. Während seine Mama stets zu ihm stand, ihm bei all seinen verrückten Ideen unterstützte und ein besonderes Band zu ihm pflegte, war sein Vater das genauer Gegenteil. Die Stimmung im Haus Familie XY war meist angespannt, denn XX sorgte sich nicht weiter um das was sein Vater von ihm wollte und ging seinen verrückten Abenteuern nach. Als seine Mama allerdings in seinen Teenagerjahren an eine Erkrankung starb, änderte es alles und unter strengen Regeln und weit ohne Liebe wuchs der junge Mann auf. Wenige Male gab es auch schon mal eine Backpfeife, jedoch nie mehr – zum Glück. Aber es sorgte für mehr Ehrgeiz in seinem kindlichen Köpfchen. Denn in dem jungen Mann steckte viel mehr, hatte keine Schwierigkeiten schnell etwas zu verstehen und Langweilige sich meistens in der Schule. So schloss er seinen Abschluss mit Bestnoten ab. Arbeitete bereits in kleinen Berufen, verdiente sich sein Geld und seine Gabe zu Programmieren verhalf ihm sogar kleine Einnahmen im Darknet. Er trat sein Studium an, arbeitete hart nebenbei, verdiente sich sein Leben, während er weiterhin bei seinem Vater geduldet wurde. Informatikstudent, eine große Sache. Er lernte fleißig und zeigte das was er konnte und konnte nach einigen Jahren früher als üblich sein Bachelor abschließen und nur zwei Jahre darauf sein Master dran setzen. Seine Noten waren sehr gut und die Welt könnte im offen stehen, allerdings zog ihm die Illegale Welt an, die er zuvor schon kennengelernt hatte. Sie gab ihm den nötigen Kick und mit seinem Können, würde er viel erreichen können, mehr als in diese Welt – so seine Ansicht. Nur mit seinen Referenzen schaffte er es in einer der kriminellen Unternehmen anzufangen und glänzt dort bis heute mit perfekter Arbeit als Hacker. Manchmal wird er zwar genervt beäugt, wenn mal wieder einer seiner weniger witzigen Witze erzählt, die er selbst nicht ohne einem lauten lachen schaffte, frei zu erzählen. Seine Art wirkt manchmal noch sehr frisch und jugendlich, beinahe kindlich. Aber der 26-Jährige, kennt die Schatten des Lebens und wusste genau was er tat, wird nur allzu gern unterschätzt, was er sich zu eigen machen möchte. Vielleicht lechzt seine Abenteuerlust aber auch tatsächlich ein wenig an ihm.


Heeey <3
Ich hab mir heute vorgenommen gehabt, die Geschichte eines jungen Mannes aufzuschreiben und ihn euch einfach mal vorzustellen. Die Idee spukt mir schon einige Tage im Kopf herum und hab mich gefragt, ob sie hier gut Anklang finden würde. Natürlich ist noch nicht alles recherchiert und manches vielleicht noch faktisch nicht ganz korrekt. Kritik könnt ihr gern äußern. Aber ansonsten freu ich mich auf eure Ideen, eure Angebote und alles was vielleicht euch bei ihm durch den Sinn geht. Eigentlich ist noch sehr viel anpassbar und nur eine Idee, die noch offen für Ideen anderer ist. Daher sind Punkte für Nachname und Name mit einem XX oder ähnlichem Versehen xD ich hoffe es war nicht allzu verwirrend. Was ich suche ist eigentlich was so Relations angeht. Freunde, Feinde, Menschen von damals, Menschen von heute. Vielleicht sogar ein paar Liebeleien oder eine Ex-Freundin? Haut mir einfach mal so hin, was euch so in den Sinn kam und wir schauen mal was wir da schönes zaubern. Freu mich auf euch!
Liebe Grüße <3