Bonjour – Ja, Hallo! Willkommen am belle âme, wir sind ein Real Life RPG das in Paris, der Hauptstadt von Frankreich, spielt. Da Paris aber so unfassbar riesig ist, beschränken wir uns aktuell auf sechs Arrondissements. Dabei haben wir die Stadtteile natürlich so unterschiedlich wie möglich ausgewählt, damit auch für so ziemlich jedes Charakterkonzept hier ein Zuhause gefunden werden kann. Ewig lange Steckbriefe sind out, deswegen werden bei uns ein paar Profilfelder inklusive Interviewfragen ausgefüllt. Klingt unkompliziert – ist auch tatsächlich so. Worauf wartest du also noch? In Paris gibt’s viel zu entdecken und ob du deinen Charakter über die Touristen schimpfen lassen willst oder einen Zugezogenen spielst, der gerade noch die rosarote Paris-Brille aufhat – die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Ach, nicht zu vergessen: Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung, L3S3V3 und alles findet im Jahre 2021 statt. Corona? Nie davon gehört.
12.02.2021 • Vom 12.02. - 14.02. findet unser Postingmarathon statt!
28.12.2020 • Wir eröffnen das Forum für unsere Discord-User ♥

V
Jule

Jule & V kümmern sich bei Fragen und Problemen gerne um deine Wehwehchen.
Einwohner Reservierungen Passbilder Glossar Gesuche Zitate
Inplay-Info » Spieljahr: 2021
Kalender
Aktuell bespielen wir Januar und Februar des Jahres 2021 - bevor du fragst: wir bespielen eine alternative Realität ohne die Covid 19-Erkrankung. Andere historische Ereignisse haben jedoch - falls nicht explizit ausgeschlossen - stattgefunden und sind daher für das Forum von Relevanz. Die aktuellen Inplay-Monate sind noch bis mindestens 08. Juli 2021 bespielbar.
Januar
Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Februar
Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28

Paris - Hôtel de Ville
September 16
Singer/Songwriter
(selbstständige) Kunst...
in einer Beziehung
dhalia

Registriert seit 15.01.2021
Angenommen seit 16.01.2021
Zuletzt gesehen: 04.03.2021, 20:51
2 Inplayposts
3 Beiträge | 0 Themen
Online für 5 Stunden, 21 Minuten, 5 Sekunden
Gibt es ein außergewöhnliches oder einschneidendes Erlebnis aus deiner Vergangenheit? • Dieser Moment, wo dir das Adrenalin in die Adern schoss, du fieberhaft mit dem anderen Finalisten dieser Castingshow darauf gewartet hast, dass die Ergebnisse des Votings eintrudeln und du plötzlich nur noch goldenes Konfetti, dein Name in fetten Lettern und Geschrei war, den kannst du ganz sicherlich niemals nie vergessen. Seither hat sich so viel verändert, dass es sich mittlerweile anfühlt, als ob es Ewigkeiten her ist, dabei ist es knapp ein Jahr her, dass die Show ihr Ende nahm und du zur Siegerin gekürt worden bist. Ein bisschen steht deine Welt seitdem Kopf, wo du doch mehrere Angebote von Plattenlabels bekommen hast und sogar ab und an Anfragen ins Haus flattern, ob du nicht auch modeln möchtest und boy, oh boy, gibt dir das den Boost. Seither schwebst du fast über den Rest der Menschheit, wie du findest, aber das ist ja auch vollkommen in Ordnung, nicht wahr? Denn jeder, wie er oder sie verdient und du bist der Meinung, dass du all dein Glück verdient hast, also so richtig.
Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen? • Scheiße, jeder der nur ein Bisschen von Musik versteht, hat ziemlich sicher denselben Wunsch wie du. Dabei klingt dein Wunsch banal, so einfach wie er doch ist. Einmal wie Beyoncé sein. Ihr perfektes Leben leben, eine perfekte Karriere zu haben und die Queen des Pop zu sein, aber nicht nur das. Du weißt, dass sie so flawless ist, weil sie hart arbeitet, aber mal ehrlich, wäre doch gelacht, wenn du das nicht auch erreichen könntest? Hättest du eine genie in a bottle wäre definitiv alles einfacher, aber träumen darf man ja wohl noch ein bisschen, oder nicht? Bis dahin dröhnst du 6 inch auf voller Lautstärke und tanzt zu black is king, weil damn, Queen Bey hatte noch nie so recht.
Hast du beruflich den Durchblick oder lebst du in den Tag?Eigentlich wolltest du Journalistin werden, also schon immer. Schon als kleines Kind hast du davon geträumt, mal bei großen Nachrichtensendern zu arbeiten, oder eine eigene Kolumne zu haben und nebenbei vielleicht ein kleines Bisschen Musik zu machen, aber nichts spektakuläres. Klar, dafür hast du dich ja auch entschieden, du hättest ja auch ein Musikstudium einlegen können, aber du hast dich für Journalismus entschieden. Ursprünglich. Seltsam, wie schnell sich Pläne für die Zukunft verschieben können, nicht? Dass du dieses Studium plötzlich nicht mehr als wertvoll ansiehst, weil ... es das schlicht und einfach nicht ist. Viel wertvoller ist im Moment deine anlaufende Karriere im Musikbusiness, von der du zwar nicht geträumt hast, sie jetzt aber hast, weil du richtig gut darin bist, wie du meinst. Ein Studium ist da nur unnötiger Ballast, etwas das dich behindert, eine richtige Karriere hinzulegen und dementsprechend hast du dein Studium geschmissen. Also ... beantworte dir doch diese Frage? Hast du den Durchblick? Wenn es nach dir geht, dann ja, wenn es nach anderen geht, vergeht auch dieses Glück irgendwann. Vielleicht bleibst du ja auch nur ein One-Hit-Wonder, wer weiß das schon?
Was darf in deinem Kleiderschrank definitiv nicht fehlen? • Eigentlich kannst du es nicht so richtig definieren, oder ein Kleidungsstück festmachen, das nicht in deinem Kleiderschrank fehlen darf. (Eigentlich sind es ja Kleiderschränke, Mehrzahl bitteschön!) Eigentlich trägst du ja auch alles, was dir so in die Finger fällt, so lange du sehen kannst, dass es zumindest schon ein wenig vintage ist. Dich sieht man deshalb nicht selten in Thrift-Shops, wo du die Schnäppchen anderen so routiniert aus der Hand ziehst, dass es fast schon ein geheimes Talent deinerseits ist. Klar ist jedenfalls, dass du weder Mühen, noch Kosten scheust, wirklich ein Unikat zu bekommen. Den doppelten Preis bezahlen? Kein Problem, denn am Geld mangelt es dir ja auch nicht. Gut so, nicht wahr?

15.01.2021 been the number one diva in this game for a minute
Cast
Gast
Margoux hat mal wieder einen ihrer Höhenflüge und macht sich damit keine Freunde.
Gabrielle, Tati
22 Jahre alt
Schwarz // blond gefärbt (Haarfarbe)
dunkelbraun (Augenfarbe)
1,70m groß
zierlich (Statur)
» on different lines
I'm not your friend or anything, damn You think that you're the man I think, therefore, I am I'm not your friend or anything, damn You think that you're the man I think, therefore, I am Stop, what the hell are you talking about? Ha Get my pretty name outta your mouth We are not the same with or without Don't talk 'bout me like how you might know how I feel Top of the world, but your world isn't real Your world's an ideal
Dir hat man definitiv nicht zu wenig Selbstbewusstsein in die Wiege gelegt, aber seit gut einem Jahr, scheinst du ohnehin auf ungeahnten Höhen zu schweben. Eine Teilnahme bei einem französischen Castingformat hast du es nicht nur bis ins Finale geschafft, sondern auch noch die Show gewonnen und boy oh boy, hat das noch einmal dafür gesorgt, dass du dich so richtig fühlst. Manchmal bist du fast unausstehlich, wenn du dir wieder einmal bewusst wirst, wie blessed du doch mit deiner Stimme bist. Damals hast du nicht nur eine Gewinnsumme von zehn Tausend Euro gewonnen, sondern auch direkt ein Ticket in das Musikbusiness gewonnen. To be honest, weißt du aber, dass du schon während der Show mehrere Anfragen hattest, Angebote für Plattenlabels, ja sogar Aufträge als Model. Deine bad bitch energy gepaart mit deiner rauchigen Stimme, die du gekonnt einsetzt, die lässt die Aufträge gerade in einer gewissen Regelmäßigkeit bei dir zur Tür hinein flattern. Dabei hättest du all das doch eigentlich gar nicht nötig, hat deine Familie doch definitiv genügend Geld, um dir ein ganzes Plattenlabel zu kaufen. Kein Wunder also, dass du im wohl teuersten Stadtteil von Paris eine voll ausgestattete luxuriöse Wohnung bewohnst, die natürlich von deinem Vater finanziert wird. Scheiße, grade ist dein Leben so richtig auf dem Weg nach oben und manchmal da hebst du auch ein bisschen mit deinen Empfindungen ab. Gerade erst hast du auch dein Studium geschmissen, weil wer braucht das schon, wenn du groß rauskommen kannst? Dabei hätte dir wirklich nicht mehr viel gefehlt, um endlich deinen Abschluss bekommen, aber vermutlich hilft dir dein Studium in Journalismus nicht viel, wenn du erst wirklich Künstlerin bist. Eigentlich wäre es ja nur Karma, wenn du abseits deines Erfolges eigentlich nicht so glücklich wärst, aber noch nicht einmal das ist der Fall. Seit etwa zwei Jahren bist du in einer Beziehung mit dem Mann deiner Träume, wie du schon so oft betont hast, weil es damals direkt klick gemacht hat, als du ihn gesehen hast. Truth be told ist seid deinem Durchbruch irgendwie nicht mehr alles so, wie du dir gewünscht hättest, aber dass das zu 99% bei dir liegt, das siehst du auch nicht. Nicht selten ist es deine Karriere die zu kleineren und größeren Spannungen führt, weil du nun einmal du bist und dich so einfach von deinem Erfolg mitreißen lässt, dass du scheinbar über der ganzen Menschheit zu schweben scheinst. Die großen und kleineren Krisen, die bezwingt ihr im Moment noch ganz gut und wenn du dir doch einmal bewusst wirst, dass du vielleicht im Unrecht warst, dann legst du alles daran, es wieder gut zu machen, denn jeder weiß, dass du ohne ihn nicht die Margoux wärst, die du heute bist. So selbstbewusst du auch sein magst, ist er nicht dabei, wenn du einmal mehr im Studio bist, funktioniert so gar nichts mehr.