Bonjour – Ja, Hallo! Willkommen am belle âme, wir sind ein Real Life RPG das in Paris, der Hauptstadt von Frankreich, spielt. Da Paris aber so unfassbar riesig ist, beschränken wir uns aktuell auf sechs Arrondissements. Dabei haben wir die Stadtteile natürlich so unterschiedlich wie möglich ausgewählt, damit auch für so ziemlich jedes Charakterkonzept hier ein Zuhause gefunden werden kann. Ewig lange Steckbriefe sind out, deswegen werden bei uns ein paar Profilfelder inklusive Interviewfragen ausgefüllt. Klingt unkompliziert – ist auch tatsächlich so. Worauf wartest du also noch? In Paris gibt’s viel zu entdecken und ob du deinen Charakter über die Touristen schimpfen lassen willst oder einen Zugezogenen spielst, der gerade noch die rosarote Paris-Brille aufhat – die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Ach, nicht zu vergessen: Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung, L3S3V3 und alles findet im Jahre 2021 statt. Corona? Nie davon gehört.
12.02.2021 • Vom 12.02. - 14.02. findet unser Postingmarathon statt!
28.12.2020 • Wir eröffnen das Forum für unsere Discord-User ♥

V
Jule

Jule & V kümmern sich bei Fragen und Problemen gerne um deine Wehwehchen.
Einwohner Reservierungen Passbilder Glossar Gesuche Zitate
Inplay-Info » Spieljahr: 2021
Kalender
Aktuell bespielen wir Januar und Februar des Jahres 2021 - bevor du fragst: wir bespielen eine alternative Realität ohne die Covid 19-Erkrankung. Andere historische Ereignisse haben jedoch - falls nicht explizit ausgeschlossen - stattgefunden und sind daher für das Forum von Relevanz. Die aktuellen Inplay-Monate sind noch bis mindestens 08. Juli 2021 bespielbar.
Januar
Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Februar
Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28

Paris - Ménilmontant
January 1
Kein Job angegeben
École nationale supéri...
Kunst
In einer Beziehung
V

Registriert seit 27.03.2021
Angenommen seit 22.05.2021
Zuletzt gesehen: 31.10.2021, 20:31
3 Inplayposts
7 Beiträge | 4 Themen
Online für 10 Stunden, 3 Minuten, 12 Sekunden
Was darf in deinem Kleiderschrank definitiv nicht fehlen? • Mode ist für dich ein riesiges Thema und vielleicht auch der einzige Grund, weshalb du den Job bei Zara noch nicht gekündigt hast. Mitarbeiterrabatte sind eben schon was Feines und auch Schuld daran, dass dein Kleiderschrank zu Hause aus allen Nähten platzt. Schon zwei Kleiderstangen sind neben dem großzügigen Pax voll beladen mit allerlei Kleidung. Du machst aber auch in allem eine unverschämt gute Figur, egal ob es der Anzug ist, oder die Kombi aus großzügig geschnittener Bomberjacke und Hoodie. Schwer zu sagen, was da überhaupt nicht fehlen darf. Am einfachsten könntest du das vielleicht in Sachen Schuhen beantworten: Du liebst Doc Martens und alles was sonst noch unter die Kategorie 'Combat Boots' fällt. Die Dinger kann man einfach zu echt so vielem anziehen und unterschiedlich kombinieren. Selbstverständlich besitzt du von denen also nicht nur ein Paar.
Hast du beruflich den Durchblick oder lebst du in den Tag? • Die Frage ist für dich gar nicht so leicht zu beantworten. Einerseits magst du deine Kunst und wäre schon cool, damit mal so richtig Asche zu verdienen, aber dir ist auch klar, dass den Traum noch sehr viele andere Menschen haben. Ist nicht so, als würdest du nicht an dein Können glauben, aber es gibt auch noch so viele andere Möglichkeiten, die du hast. Deine Eltern würden es auf jeden Fall bevorzugen, wenn du dich beruflich nicht auf deine Kunst einschießt. Was sie dabei nicht wissen: Schon vor über einem Jahr hast du dein Studienfach geändert und noch sehr viel länger gehst du schon nicht mehr zu den BWL-Vorlesungen. Dürfte eigentlich niemanden wundern, dass das absolut nichts für dich war/ist, aber deine Eltern würden sich trotzdem mächtig drüber echauffieren, wenn sie wüssten, dass du dich im Studium nicht mehr mit der Wirtschaft auseinander setzt. Nebenbei vertickst du außerdem Gras und manchmal auch ein bisschen anderes Zeug. Vier Jahre geht das jetzt so und was mal als kleiner Nebenverdienst angefangen hat und auch nur, weil du mal Freunden was von deinem Vorrat verkauft hast, ist mittlerweile schon irgendwie deine Haupteinnahmequelle. Hochoffiziell arbeitest du allerdings bei Zara und passt dich da auch sehr gut den Vorurteilen an, die man gegenüber der Mitarbeiter dort hat: Du bist arrogant, dauergenervt und oberflächlich.
Gibt es ein außergewöhnliches oder einschneidendes Erlebnis aus deiner Vergangenheit?TW: Verstorbenes Familienmitglied, Mord Auf die Frage würdest du gern antworten, dass irgendein scheiß besonderer Fernurlaub mega das außergewöhnliche Erlebnis war oder, dass du dir vor einem Jahr dein absolutes Traumauto gekauft hast. Irgendwie so etwas, ja, das wäre viel eher nach deinem Geschmack, anstatt daran zu denken, dass deine große Schwester vor zwei Jahren umgebracht wurde. Sie ist nicht gestorben. Da gab es keine Krankheit, kein Körper der plötzlich aus unerklärlichen Gründen versagt hat, kein tragischer Unfall. Es war einfach Mord oder wie es die Medien gern sagen: Ein Ehrenmord. Deine Schwester wollte sich von ihrem Ehemann scheiden lassen, nachdem sie sich in einen anderen Mann verliebt hatte und du weißt genau, dass du anfangs selbst die Nase gerümpft hast, als sie sich dir an einem Abend anvertraut hat. Scheidung war bis dato für dich ein absolutes Unding, schon gar nicht, wenn Kinder mit im Spiel sind und anfangs meintest du noch zu Ayla, dass es bestimmt einfach nur eine dumme Schwärmerei ist und sie sich eben nicht wegen ein paar dummen Emotionen sofort trennen soll. Euer Gespräch war kein Jahr her, als sie schließlich entgegen aller Zweifel den Entschluss gefasst hatte, sich zu trennen. Jetzt ist sie weg, deine beiden Neffen werden von deinen Eltern groß gezogen und du bist sozusagen Einzelkind. Da die Beweislage so schwierig und undurchsichtig ist, kam es noch zu keinem Urteil und der Mann deiner Schwester sitzt noch in Untersuchungshaft. Besser für ihn, denn Selbstjustiz kommt dir auch heute noch regelmäßig in den Sinn.
Was schätzen Freunde und Familie besonders an dir? • Dir fallen eigentlich in erster Linie Dinge ein, die Freunde und Familie bestimmt ganz sicher nicht an dir schätzen. Du bist aufbrausend, siehst persönliche Kritik wo keine ist, kannst dir potentiell aus jeder Person einen Feind machen und genau diese zu ignorieren, ist einfach nicht dein Ding. Kill them with kindness more like kill them with words and maybe even fists if necessary. Ist auch ein Grund warum in deinem Vorstrafenregister leider keine gähnende Leere herrscht, aber die letzte Eskalation dahingehend ist jetzt schon wieder ein paar Jährchen her. Mag vielleicht auch daran liegen, dass man es sich mittlerweile zwei oder drei Mal überlegt, ob man wegen dir zur Polizei rennt. Für Außenstehende mag es also vielleicht so aussehen, als hättest du deine schwierige Jugend komplett hinter dir gelassen. Leider falsch gedacht, du bist mittlerweile nur so viel besser darin, Sachen zu vertuschen.

16.02.2021 all my friends are heathens
Cast
Gast
Ilyas und Emra treffen sich auf einen Kaffee.
05.03.2021 i don't care how complicated this gets
Cast
Jin holt Emra von der Arbeit ab.
Mahfud, Toni
26 Jahre alt
Schwarz (Haarfarbe)
Blaugrau (Augenfarbe)
1,88m groß
Muskulös (Statur)
In der Partyszene dürfte einigen Personen der Name Emra Tasdemir ein Begriff sein. Sei es, weil man ihn mehrmals wöchentlich in seinen Stammclubs wortlos an den Türstehern vorbei schlendern sieht, oder weil man einfach weiß, dass man bei dem türkischen Studenten an der richtigen Stelle ist, wenn man ein paar Substanzen braucht, die den Partyabend absolut legendär oder doch eher katastrophal enden lassen. Am besten hat man das Geld dann aber schon passend dabei, denn wenn Emra eins nicht leiden kann, dann wenn man denkt, er hätte auch nur irgendeine Ader in sich, die Eigenschaften wie Nächstenliebe oder Geduld kennt. An dem Abend lacht Emra dir vielleicht ins Gesicht, gibt dir das gewünschte Tütchen, dezent verpackter Spaß für einige Stunden, aber nüchtern dürfte jeder erkennen, dass sein Lächeln die hellen Augen eigentlich nie erreicht und ein Geschäft mit dem jungen Mann alles andere als ein Spaß ist. Vertreibt er sich die Zeit nicht gerade im Nachtleben von Paris, dann trifft man Emra außerdem noch bei dem Klamottenladen Zara an in welchem er dich nicht weniger genervt bedient, als die restlichen Angestellten der Modekette es tun. Weder das Dealen, noch das Aufbügeln von Fastfashion stellen eine ernsthafte berufliche Karriere für den Dunkelhaarigen dar, der vor einiger Zeit seinen Studiengang geändert hat und irgendwann erfolgreich mit seiner Kunst sein will. So richtig nach Plan läuft das bis jetzt nicht, genauso wie andere Dinge in seinem Leben, die er so nicht eingeplant hatte. Da wäre auch die heimliche Beziehung zu einer sehr hübschen Kellnerin aus dem Little Seoul, die für ihn anfangs hätte eigentlich nur eine von vielen werden sollen, doch für nichts in der Welt würde Emra Jin heutzutage mit einer anderen Person teilen.